TimSch5Tim Schönfelder hat sich freigeflogen

 

 

 

 

Es ist lange Tradition in der Flugtechnischen Gemeinschaft, daß jugendliche Mitglieder sich Freifliegen müssen. An diesem Tag ist die Aufregung groß, beim Piloten als auch bei den immer zahlreich anwesenden Mitgliedern des Vereins. Unsere Jugendlichen Piloten müssen allen anwesenden Mitglieder zeigen, ob sie in der Lage sind -ohne Fluglehrer- das Modell sicher zu starten, zu steuern und auch wieder zu landen. Der Älteste stellt nach geglückter Landung noch eine Frage aus der Flug- und Platzordnung. Auch diese muss der junge Pilot beherrschen.

Am 17.07.15 war unser Tim an der Reihe. Er hatte mit seinem Fluglehrer Fabian lange geübt und konnte nun endlich mit seiner Cessna an den Start gehen. Viele FTG Mitglieder waren anwesend und fieberten dem Start entgegen. „Traut er sich?“..... der Wind wehte kräftig über den Platz. Sicher startete Tim seine Cessna gegen den Wind. Nach einigen Platzrunden landete Tim sein Modell ebenso sicher auf dem Modellflugplatz! Anhaltenden Beifall für diese gute Leistung von allen Mitgliedern und Zuschauern und den stolzen Eltern hatte er sich verdient! Gut gemacht Tim.

Der Flugtag endete bei Kaffee und Kuchen. Vielen Dank an die ganze Familie für die nette Bewirtung! 

 

TimSch6Kurz vor dem Start. Bei starken Wind hilft Lothar ein bisschen mit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TimSch2

Hohe Konzentation seitens des jungen Piloten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TimSch4

Einige Impressionen von der harten und verantwotungsvollen Aufgabe der Schiedskommission. Kaum ein anderes Vereinsmitglied möchte jetzt diese große Verantwortung tragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TimSch3

Die Kommission berät sich hinsichtlich der alles entscheidenden Prüfungsfrage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TimSch5

Tim nach seinem erfolgereichen Freiflug!

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang